« Mein Jahr in der JG Meiring High School | Main | Ruhe in Frieden, Madiba »
Sonntag
Dez152013

Klasse 10 und mehr

Wir wünschen allen frohe Feiertage.

Wieder ist ein Jahr vergangen, und es war ein Jahr der Premieren. Wir haben begonnen, unsere erste Schülerin, Thandi Saliem, zu unterstützen. Wir haben unseren ersten Muttertags-Brunch veranstaltet, der ein Erfolg wurde. Wir haben unser erstes Fundraising-Dinner organisiert, das leider nicht erfolgreich war, aus dem wir aber viel lernen können. Wir haben zwei neue Schülerinnen, deren akademische Leistungen so gut waren, dass sie von zwei erstklassigen Schulen angenommen wurden. Wir haben eine kleine Bücherei in 13 Magnolia Road, Uitsig, gegründet. Und all das mit Ihrer Unterstützung – vielen Dank! Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was CDC und die Gemeinschaft, der wir dienen, im nächsten Jahr erleben werden.

Thandi ist in Klasse 10 versetzt worden! Es war kein leichtes Jahr für sie. Sie musste lernen, allein zur Schule zu fahren, sie musste sich an eine neue Umgebung gewöhnen, die höhere Anforderungen stellte als ihre frühere Schule, und sie musste sich in die Umgebung einfügen und Freunde und Freundinnen finden. All das war nicht einfach. Für diejenigen, die sich nicht mit dem südafrikanischen Schulsystem auskennen – die Grundschule führt von Klasse R bis Klasse 7 (6/7 – 12/13 Jahre) und die High School von Klasse 8 bis Klasse 12.

Caylin ist in Klasse 12 versetzt worden. Zu den wichtigsten Ereignissen ihres letzten Jahres in der Schule gehören nicht nur die Examen, sondern auch der lang erwartete “Matric Ball”. Der Matric Ball ist ein formeller Abschlussball mit Tanz für SchülerInnen der 12. Klasse. Er ist für die meisten SchülerInnen die erste Gelegenheit, sich feinzumachen, und könnte als Entsprechung zum Abschlussball an US-amerikanischen Highschools angesehen werden.

Keasha und Alison sind schon gespannt auf ihre Schulzeit an der Jan van Riebeeck High School, die im nächsten Jahr beginnen wird. Im Januar werden sie an einem Begrüßungscamp teilnehmen. Obwohl die Situation bei ihnen zu Hause nicht ideal ist (ganz im Gegenteil), wollten die beiden Mädchen nur sehr ungern in einem Wohnheim leben. Daher beschloss das CDC, sie sollten von zu Hause zur Schule fahren, wir würden ihre Lebensumstände zu Hause und ihre schulischen Fortschritte aber dauerhaft kontrollieren. In der Zwischenzeit suchen wir immer noch eine Gastfamilie in Kapstadt, die ihnen ein stabiles Zuhause und Unterstützung bei Hausaufgaben und Schulprojekten anbieten kann.

Wir suchen weiterhin nach Räumlichkeiten für unser Projekt “After School Care”. Der Gemeindepfarrer der Holy Trinity Catholic Church konnte uns nicht weiterhelfen, weil das Gebäude regelmäßig von den Gemeindemitgliedern genutzt wird.

Die kleine “Bücherei” in 13 Magnolia Road, Uitsig, wird regelmäßig verwendet. Ich werde bald nach zu meinem jährlichen Besuch nach Kapstadt fliegen und weitere Bücher und Lernspielzeuge mitnehmen. Wenn Sie solche Gegenstände spenden möchten, setzen Sie sich doch bitte mit mir in Verbindung. Ich nehme gern Bücher oder Spielzeuge mit, die Sie abgeben möchten.

Vielen Dank für Ihre anhaltende Unterstützung.

Unsere Bankdaten:

Bank: Credit Suisse
A/c Holder: Care and development of Children
Address: Grand-Rue 17, 1700 Fribourg
Konto: 1896248-01
IBAN CH04 0483 5189 6248 0100 0

 

Übersetzung im Rahmen der PerMondo Initiative für ehrenamtliche Übersetzung von Dokumenten und Webseiten für NGOs. Unterstützt vom Übersetzungsbüro Mondo Agit. Übersetzerin: Stephanie Laimer

PrintView Printer Friendly Version

EmailEmail Article to Friend

References (4)

References allow you to track sources for this article, as well as articles that were written in response to this article.
  • Response
    Care and Development of Children - Neuigkeiten - Klasse 10 und mehr
  • Response
    seo moscow} available
  • Response
    Care and Development of Children - Neuigkeiten - Klasse 10 und mehr
  • Response
    Response: pinterest
    Care and Development of Children - Neuigkeiten - Klasse 10 und mehr

Reader Comments

There are no comments for this journal entry. To create a new comment, use the form below.

PostPost a New Comment

Enter your information below to add a new comment.

My response is on my own website »
Author Email (optional):
Author URL (optional):
Post:
 
Some HTML allowed: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>