Projekt 3 – Hintergrund

Von 2004 bis 2005 wurden im Westkap statistisch die meisten Gewalttaten gegen Kinder verübt. Im Jahr 2007 wurde Kapstadt zur gefährlichsten Stadt Südafrikas für Kinder unter 18 Jahren erklärt. Die Hauptgründe waren Gangster, von denen es in Kapstadt sehr viele gibt, aber auch Alkoholmissbrauch und die Verabreichung von Drogen an ahnungslose Opfer.

Südafrika hat die höchste Vergewaltigungsrate von Kindern. Oft werden die Taten mit dem Glauben daran, dass die Vergewaltigung eines Kindes AIDS heilt, in Verbindung gebracht.

Unsere Kinder müssen beschützt werden. Familien in den wirtschaftlich und sozial schwachen Gegenden stehen die geringsten Ressourcen zur Verfügung und es sind ihre Kinder, die sie am meisten brauchen.