Thandi ist 15 Jahre alt. Sie ist am 20. Februar 1998 als Tochter von Jennifer geboren. Thandis Vater war bis zu ihrem 11. Lebensjahr inhaftiert. Während dieser Zeit ernährte Jennifer die Familie allein. Sie sorgte für Thandi zusammen mit Thandis Urgroßmutter, die 2007 verstarb. Seit dieser Zeit hat Jennifer niemanden, der ihr bei Thandis Erziehung hilft und sich nach der Schule um sie kümmert. Sie wohnen in einer Sozialwohngegend, umgeben von Gangstern, Drogenabhängigen und dergleichen. Bisher konnte sich Thandi diesen schlechten Einflüssen entziehen, indem sie sich nach der Schule zu Hause einschloss. Jennifer war eine Zeitlang arbeitslos und verklagte Thandis Vater auf Unterhaltszahlung, um sich und Thandi zu ernähren. Darüber hinaus besteht keine Kommunikation zwischen Thandi und ihrem Vater.

 

Ungeachtet ihres Umfelds schaffte Thandi es, durchweg gute akademische Leistungen zu erbringen. Sie beeindruckteihre Lehrer so sehr, dass Thandis Name der erste Name war, der fiel, als wir uns wegen eines möglichen Kandidaten an den Direktor wandten. Obgleich Jennifer berufstätige Mutter ist, fand sie doch Zeit dafür, sich aktiv in Thandis Schulbildung einzubringen, indem sie Mitglied des Schulverwaltungsrates wurde. Thandi ist Messdienerin in der Holy TrinityCatholic Church. Sie ist ein ruhiges, anständiges, fleißiges Mädchen. Thandi zeigt großes Potenzial und CDC hofft, dieses Potenzial fördern zu können.

CDC konnteThandi mit Erfolg an einer Ex-Modell-C-Schule, der J.G.Meiring High School, unterbringen. (http://www.jgmeiring.co.za/).

 

Diese deutsche Übersetzung wurde von der Freiwilligen Sheila Khalaf Decker von der PerMondo Initiative ausgeführt. PerMondo übersetzt ehrenamtlich für gemeinnützige Vereine und NGOs. Das Projekt wird von Mondo Agit geleitet.